DAX kämpft um kurzfristigen Widerstand

Der DAX30 konnte heute zum Wochenauftakt die 13.800 Punktemarke verteidigen. Charttechnisch befindet sich der DAX in einem kurzfristigen Abwärtstrend.

Bitcoin bricht um 22% ein

Die führende Kryptowährung Bitcoin hat zum Wochenstart heftige Rücksetzer erlitten. Nachdem der Kurs der Cyberdevise Ende der vergangenen Woche ein Allzeithoch von fast 42 000 Dollar erreicht hatte, rutschte er bei IG am Montag bis zum Abend auf rund 31 500 Dollar ab – ein Minus von nahezu 22 %.

Bitcoin Chart – 4H

Wochenauftakt im Bitcoin im starken Kurssturz
Bitcoin – Wochenauftakt mit Korrektur

DAX: Unteres Bouhmidi-Band stoppte die Bären

Der DAX30 konnte gestern seine Abwärtsreise im Intraday-Handel am unteren Bouhmidi-Band (68%) stoppen. Zu US-Eröffnung wurde der DAX gestern leicht gestützt. Wir hatten gestern ein paradehaftes Reversal am unteren Bouhmidi-Band (68%). In unmittelbarer Nähe befand sich auch der MA-200 auf 15Min. Am Ende des Handelstages schloss der DAX wieder in der Bouhmidi-Bandbreite und konnte damit die wichitge 13.800 Punkte-Marke vorerst hinter sich lassen.  Erst Notierungen oberhalb der 13960 könnten für weitere Impulse an der Oberseite sprechen. •Intraday liegt das obere Bouhmidi-Band (68%) bei 14112 Punkte und markiert kurzfristig den Widerstandsbereich.

Kommentar verfassen

Pin It on Pinterest

Share This
Scroll to Top