MDAX knackt 30.000 Punktemarke und markiert neues Allzeithoch

Der MDAX konnte gestern die psychologische Marke von 30.000 Punkte erstmals überwinden. Damit wurde auch ein neues Allzeithoch markiert.

MDAX stellt großen Bruder in Schatten

Der MDAX konnte im Gegenteil zu seinem großen Bruder ein neues Allzeithoch bei 30034 Punkte markieren und knackte damit wie zuvor der Dow Jones die 30.000er-Marke. Es wurde somit auch das Vor-Coronahochs und ehemalige Allzeithoch bei 29691 Punkte damit überwunden. Sind dies erste Anzeichen eines starken 2021 am deutschen Aktienmarkt? Charttechnisch würde ein nachhaltiger Ausbruch über die 30.000er-Marke ein klares Indiz für die Fortsetzung des Aufwärtstrends sein. Auch im MDAX ist saisonal gesehen ein positives Schlussquartal und Dezember zu beobachten. Solange der RSI(34) die Grenzschwelle bei 48.5 verteidigt und die Glättungslinien insbesondere der EMA-55 halten, dürfte der gegenwärtige Trend nicht so schnell unter Druck kommen.

Kommentar verfassen

Pin It on Pinterest

Share This
Scroll to Top