Forex Technical Scoring

GBP/USD: Jetzt ist der Brexit zurück!

Wachsende Sorgen vor einem Scheitern der Brexit-Verhandlungen haben dem britischen Pfund zum Wochenstart einen deutlichen Rücksetzer beschert. Ich hatte bereits gesgat, dass der Brexit wieder auf die Hauptbühne kommt, nun könnte wichitge Zeit verloren gegangen sein.

Volatilität so hoch wie im Corona-Crash

Das Währungspaar GBP/USD verlor zeitweise 1,5 % und fiel auf 1,3229 Dollar, gegenüber dem Tageshoch vom Freitag betrug der Rückgang sogar 2,2 %. Nach einer leichten Erholung notierte das GBP/USD am Abend gegenüber dem Vortag um 0,7 % schwächer mit 1,3340 Dollar. Die Volatilität des Devisenpaares erreichte indes Niveaus, wie zu Zeiten des Corona-Crashs im März.

EUR/GBP in Trendformation

Charttechnisch setzt das Devisenpaar ein klassisches Bodenmuster fort. Oftmals beendet ein Doppelboden den Abwärtstrend und läutet die Kehrwende ein. Bereits im November machte ich auf den Doppelboden und das Doppeltop im GBP/USD aufmerksam. Nach dem zweiten Test Ende November bei 0,8866 GBP setzte ein neue Aufwärtsimpuls ein. In der vergangenen Woche konnte dann sogar das grafisch entstehende W aus der Bodenformation bei 0,9084 GBP vollendet werden. 

Kommentar verfassen

Pin It on Pinterest

Share This
Scroll to Top