Der DAX Wochenausblick mit Bouhmidi-Bänder

DAX lässt nach – Bitcoin knackt die 17.000 USD

Die Euphorie an den Aktienmärkten hat gestern nachgelassen. Der Dax überwand sein Vortagesniveau am Morgen nur kurzfristig und schloss gegenüber dem Vortag nahezu unverändert auf 13 133 Punkten und somit in der erwarteten Bouhmidi-Bandbreite. Nach der Rally der vergangenen Tage kam es zu ersten Gewinnmitnahmen.

TESLA kommt in den S&P 500

Die US-Märkte eröffneten schwächer. Am Montag hatte der Dow Jones einen Rekord von 29 964 Punkten erreicht, die Marke von 30 000 Punkten aber nicht geknackt. Tesla wird am 21. Dezember in den S&P 500 aufgenommen. Im September war Tesla die Aufnahme in den Index noch abgelehnt  worden. Thema am Markt bleibt Corona. Angesichts der bestehenden Re­striktionen in vielen Ländern sind die kurzfristigen Aussichten für die Wirtschaft eingetrübt.

Bitcoin greift Allzeithochs an

Bitcoin durchbrach die Marke von 17 000 Dollar und wurde in der Früh bei 17 657 Dollar gehandelt, ein Plus von 5,8 % gegenüber dem Vortageswert. Der Angriff auf die Allzeithochs könnte nun bevorstehen.

Die Stimmung am Rohölmarkt trübte sich derweil ein. Ein Treffen des erweiterten Ölkartells „Opec plus“, bei dem die Mitglieder über verlängerte Förderkürzungen berieten, endete ohne klares Signal. Die Notierung der Nordseesorte Brent gab bis um 0,9 % auf 43,41 Dollar pro Barrel nach.

Pin It on Pinterest

Share This
Scroll to Top