wallstreet

Nasdaq 100 kommt ins Stocken

Das Momentum im Technologieindex nimmt ab. Charttechnisch konnte bisher kein neues Hoch gebildet werden. Die Marke bei 11.000 Punkte bildet zurzeit einen psychologischen Widerstand.

Der Broker IG taxiert vorbörslich den Nasdaq 100 auf 10453Punkte. Damit liegt der Aktienindex mit 1,3% im Minus. Charttechnisch deuteten kurzfristige Signale auf eine kleine Korrektur bzw. Seitwärtstendenz.

Große Konzentrationsrisiko – Big 5

Der Index wird aktuell von den fünf größten Werten Apple, Microsoft, Amazon, Facebook und Google getrieben. Paradoxerweise erfüllt der Nasdaq 100 nicht seine Zweck, wie andere Indizes momentan auch. Wer derzeit in den Nasdaq investiert und meint er würde sein Risiko breit streuen der irrt sich. Statt Diversifikation erhält man aktuell Konzentration auf eine Handvoll Titel. Das Risiko für ein Rückprall ist daher zurzeit verbunden mit der starken Erholung hoch. Gelingt es charttechnisch nicht, die 11.000 Punkte-Marke zu überwinden könnte dies der Startschuss für eine kurzfristige Korrektur sein.

Marktbreite Nasdaq 100

Auf Basis der Marktbreite-Indikatoren sehen wir weiterhin eine bullische Stärke. Zum einen tendieren 81 % der Aktien im Nasdaq 100 über der 200-Tage-Linie mit einer leichten Abwärtstendenz, die es zu beobachten gilt. Auf der anderen Seite steigt die kumulierte A/D-Linie weiterhin stetig an und deutet bisher auf eine Fortsetzung des intakten Aufwärtstrends.

%-Anteil über 200-Tage-Linie
%-Anteil über 200-Tage-Linie

A/D-Linie steigt stetig weiter

A/D-Linie steigt stetig weiter
Nasdaq 100 Chart – Täglich
Nasdaq 100 Chart – Täglich

Kommentar verfassen

Pin It on Pinterest

Share This
Scroll to Top