Leichte Aufwärtstendenz beim DAX, das symbolisiert das Maskottchen, der Dachs.

DAX drehte am oberen Bouhmidi-Band

Das Kursziel auf Basis des aufsteigendem Dreieck wurde gestern erreicht. Anschließende konnten weitere Impulse zu einem Test des oberen Bouhmidi-Band führen. Allerdings konnte auch gestern das obere BB nicht überwunden werden. Es sind bereits 23 Handelstage in denen der DAX nicht aus der Bandbreite ausbricht.

Bouhmidi-Bandbreite schon 23 Handelstage ungeschlagen

Nach dem Test des oberen BB kam es zu einer paradehaft Rückkehr in die Bandbreite. Zu Handelsschluss konnte der EMA-21 im 15-Min-Chart vorerst weitere Abwärtsbewegungen verhindern.

Kurzfristig ist der RSI-34 im Auge zu behalten. Gelingt eine Verteidigung der Grenzschwelle bei 48.5, könnte mit neuen Schwung Richtung 13.400 Punkte ein neuer Ausbruchsversuch gewagt werden.

Eine Preisgabe der Grenzschwelle, könnte hingegen zu einer Fortsetzung des gestrigen Abwärtstrends in Richtung zunächst des MA-200 bei 13284 Punkten führen. Die übergeordneten Tagesgrenzen bilden das erwartete untere und obere Bouhmidi-Band (68%). 

Kommentar verfassen

Pin It on Pinterest

Share This
Scroll to Top