Dachs oben in einem Baum, Symbol für den steigenden Aktienindex DAX

DAX: Angriff auf die Hochs?

Die Euphorie an den Börsen hält an. Der Dax setzte heute seinen Höhenflug fort und schloss auf einem Zweimonats-Hoch. Seit Anfang November hat der deutsche Leitindex 1.600 Punkte gewonnen. Tech-Aktien dagegen werden abgestoßen.

Diesen Wochenauftakt dürften die Anleger nicht so schnell vergessen. Eine plötzliche Kursrakete, gestartet durch die Wahl von Joe Biden und der mögliche Durchbruch in der Entwicklung eines Corona-Impfstoffes, hatte die Laune deutlich verbessert.

Dennoch kann und wird man ein Haar in der Suppe finden. Der bisherige Amtsinhaber Donald Trump dürfte nicht so schnell seinen Stuhl im Oval Office räumen wollen und bis zu einer flächendeckenden Impfung hierzulande benötigt es die dafür erforderliche Infrastruktur.

All dies stört die Marktteilnehmer bislang nicht allzu sehr. Charttechnisch war der gestrige Tag im DAX ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung. Allerdings liegen noch einige Steine auf dem Weg bis zum Allzeithoch von Februar dieses Jahres.

In meinem heutigen Börsenbrief habe ich auch die erwartete Bouhmidi-Bandbreite für die US-Aktienmärkte, den Goldpreis und der US-Rohölsorte WTI hinzugefügt. Zusätzlich habe ich interessante kurzfristige Tradingideen zum DAX, Gold und S&P 500 verfasst.

Pin It on Pinterest

Share This
Scroll to Top