gold, bars, wealth

Goldpreis – W-Formation macht Hoffnung

Der Goldpreis befindet sich seit Beginn des Jahres in einem intakten Abwärtstrend. Charttechnisch konnte allerdings in den vergangenen Handelstagen ein Doppelboden ausgebildet werden. Die sog. W-Formation ist damit im Gange und könnte bei Ausbruch über das Zwischenhoch für weitere Aufwärtsimpulse führen. Historische Beobachtungen zeigen zudem auch, dass der Goldpreis eher am Ende der Woche zulegt. Ein Wochenschlusskurs über 1755 US-Dollar könnte vorzeitig ein erstes Indiz für eine kurzfristige Umkehr sein.

Kommentar verfassen

Pin It on Pinterest

Share This
Scroll to Top