DAX Auf und Ab

DAX – Anleger trotzen der Februar-Schwäche

Trotz der zuletzt gestiegenen Inflationsangst ist eine Verkaufsbereitschaft nicht zu erkennen. Vielmehr kann sich der DAX in der Nähe seines Allzeithochs aufhalten.

Stimmung institutioneller Investoren ist ausgeglichen

Die Anleger in Europa waren zuletzt vorsichtiger geworden. Dies spiegelt der Sentiment-Indikator der Börse Frankfurt wieder. Das bullisch, bärische und neutrale Lager ist zurzeit ausgeglichen. Es scheint, dass vor allem die großen Investoren auf günstigere Einstiegschancen warten. Allerdings müssen diese, falls eine Konsolidierung ausbleibt, auf den fahrenden Börsenzug aufspringen. Auch in der neuen Woche dürften sich Bullen und Bären um die psychologische Marke bei 14.000 Punkten streiten.

Kommentar verfassen

Pin It on Pinterest

Share This
Scroll to Top