Was ist ein Fibonacci Retracement?

Die wichtigsten Tools der Technischen Analyse kurz und knapp erklärt – Im heutigen Video zeigt euch Salah-Eddine Bouhmidi, Head of Markets bei IG, welche charttechnische Bedeutung Fibonacci Retracements haben und wie sich dieses in eure Charts einbauen lassen.

In meiner neuen Education-Serie „Die wichtigsten Tools der Technischen Analyse“ vermittle ich euch Basiswissen für angehende Trader. Wenn euch das Video gefallen hat, werft gerne einen Blick ins Archiv und schaut euch die Beiträge der vergangenen Wochen an!

Transkript zum Video „Was ist ein Fibonacci Retracement?“

Hallo und herzlich Willkommen zu einem neuen Video „technische Analyse mit Turbo24″. Heute geht es um das Thema „Fibonacci Retracements“. Fibonacci Retracements werden ganz häufig von vielen Traden genutzt. Sie dienen zur Messung der Kursbewegungen und mithilfe der Fibonacci Retracements können wir Unterstützungen und Widerstände ausfindig machen. Ich werde nun im weiteren Verlauf mit Hilfe der IG Trading Plattform zeigen, wie wir Fibonacci Retracements in unsere Charts einzeichnen können. Hierfür werde ich nun die Trading Plattform von IG nutzen. Wir sehen in der Turbo24 Trading Plattform den DAX 30 auf Tagesbasis. Wenn wir nun Fibonacci Retracements einzeichnen möchten, müssen wir zunächst das zeichentool nutzen. Hierbei auf das Symbol „Zeichnungen“ klicken. Anschließend wählen wir die Fibonacci Retracements aus. Nun, um die Fibonacci Retracements richtig einzuzeichnen werde ich in diesem Beispiel das Hoch im Februar 2020 wählen und dieses mit dem Tief im März 2020 verbinden. Um hier die ganze Bewegung zu visualisieren. Wenn wir dies getan haben, sehen wir nun im Chart bestimmte horizontale Linien, die jeweils mit einer bestimmten Prozentzahl angegeben werden. Diese werden als Fibonacci-Levels bezeichnet. Die wichtigsten Fibonacci Retracements sind: Das 61,8 prozentige Retracement, das bekannte Umkehr-Retracement von 38,2 % und das 76,4 prozentige Retracement. Wie wir aktuell sehen, konnten wir durchaus einige Unterstützungs- als auch Widerstandszonen mit Hilfe der Fibonacci Retracements erkennen. Ich hoffe ich konnte euch mit diesem kurzen Video zeigen, wie ihr die Fibonacci Retracements in die Trading-Plattform einzeichnet und wie ihr diese im weiteren Verlauf im Handel mit Turbo24 nutzen könnt.

Kommentar verfassen

Pin It on Pinterest

Share This
Scroll to Top