Bitcoin coin on black background

Bitcoin Analyse – Erstes Kursziel bei 13000 US-Dollar erreicht

Der Bitcoin konnte in der vergangenen Woche die psychologische Marke bei 13000 Punkten testen – wie geht es jetzt weiter?

Wichitge Gesprächspunkte

  • Bitcoin flirtet mit der 13.000 Punktemarke
  • Erstes bullisches Kursziel wurde erreicht
  • Nun könnten erste Gewinnmitnahmen folgen

Bitcoin testet psychologische Widerstandsmarke

Nachdem der BTC/USD in der vergangenen Handelswoche aus der zweiten bullischen Keilformation ausgebrochen ist, setzten erwartungsgemäß weitere Kaufimpulse ein, die zu einem Test der 13000er-Marke führten. Ähnlich, wie bereits bei dem Ausbruch aus der Keilformation von Ende Juli, konnte der Bitcoin deutlich hinzugewinnen. Im Juli konnte die digitale Münze nach dem Ausbruch bis in der Spitze um bis zu 26% aufwerten.

Gegenwärtig liegt der Bitcoin rund 10 Prozent über der aktuellen Ausbruchsstelle. Charttechnisch könnten in dieser Woche vorsichtige Gewinnmitnahmen den Kurs leicht drücken.

Kursziel bei 13.000 Punkten erreicht

Charttechnisch habe ich bereits in meinem Twitter-Post vom 20.Oktober von einer kurzfristigen Fortsetzung der Aufwärtsrallye gesprochen. Dabei sollte das Zwischenhoch vom August bei 12300 USD überwunden werden, was bereits geschehen ist. Gelingt keine nachhaltige Überwindung der obengenannten psychologischen Widerstandsmarke auf Wochenschlusskursbasis, so dürfte der BTCUSD in der kommenden Woche etwas abfedern. Dabei stellt das genannte Verlaufshoch von August einen kurzfristig wichtigen Unterstüzungsbereich dar, den es zu verteidigen gilt.

Bitcoin Chart (Täglich)

Bitcoin erreicht erste wichitge Hürde

Kommentar verfassen

Pin It on Pinterest

Share This
Scroll to Top