Aktien im DAX

Mit einem Stand von 1163,52 Punkten startete am 1. Juli 1988 der Deutsche Aktienindex, kurz: DAX. Der Index gibt über die Aktienkurs-Entwicklung der 30 größten und liquidesten Unternehmen in Deutschland Aufschluss. Während du in unserem Bereich „Saisonalitäten“ erfährst, in welchen Monaten des Jahres der DAX durchschnittlich eher steigt oder fällt, widmet sich diese Screening-Seite der aktuellen Entwicklung des Aktienindex.

Technisches Scoring: DAX

Quelle: Bouhmidi, Refinitiv Datastream – Stand: 25.10.2020 – 23:59 Uhr

Legende / Erläuterungen

Symbole in der TabelleBedeutung
Wert liegt oberhalb der Kriteriums (Durchschnitt, Pivotpunkt, siehe unten)
Wert liegt unterhalb des Kriteriums (Durchschnitt, Pivotpunkt, siehe unten)

XXX XXX XXX

Die Farbcodes geben an, ob zum jeweiligen Kriterium (siehe unten) eine positive, neutrale oder negative Tendenz vorliegt.
Kürzel in der TabelleBedeutung
MA200Gleitender 200-Tage-Durchschnitt
MA100Gleitender 100-Tage-Durchschnitt
EMA55Exponentieller gleitender 55-Tage-Durchschnitt
EMA21Exponentieller gleitender 21-Tage-Durchschnitt
VWAPVolumengewichteter Durchschnittspreis
Pivot1TPivotpunkt - Täglich
Pivot1WPivotpunkt - Wöchentlich
RSIRelativer Stärke-Index
WRWilliams%R
SKStochastik-Oszilator: %K-Linie > 50
SDStochastik-Oszilator: %D-Linie > 50
Saisonales MomentumDas Ranking basiert auf einer Kombination zweier technischer Leistungsfaktoren: relative Stärke und Saisonalität. Werte, die in jüngster Zeit eine starke relative Kursentwicklung gezeigt haben und in eine historisch günstige Saisonalität eintreten, haben tendenzziell eine höhere Kursdynamik.
TendenzDie zusammenfassende Tendenz ergibt sich aus der gleichgewichteten Einbeziehung aller betrachteten charttechnischen Indikatoren. Die historische Volatilität der vergangenen fünf Tage fließt jedoch nicht in die Gesamtbewertung mit ein. Es können drei Kategorien unterschieden werden: positive Tendenz (grün), neutrale Tendenz (gelb) und negative Tendenz (rot).

Pin It on Pinterest

Share This
Scroll to Top