AGB: WERBEAKTION FÜR TURBO-ZERTIFIKATE

  1. Sie erklären sich damit einverstanden, dass Sie durch die Teilnahme an der IG-Werbeaktion „Trading Coaching“ für Turbo-Zertifikate (die „Werbeaktion“) an diese Bedingungen (die „Werbeaktionsbedingungen“) sowie an die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (Kundenvereinbarung zum Turbozertifikatehandel), die für Ihr Turbo-Zertifikate-Konto bei IG Europe GmbH gelten („Allgemeine Geschäftsbedingungen“), gebunden sind. Die rechtlichen Begriffe und Ausdrücke, die in diesen Werbeaktionsbedingungen verwendet werden, haben dieselbe Bedeutung wie in unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen, sofern in den Werbeaktionsbedingungen nichts anderes angegeben ist. Wenn eine Bestimmung dieser Werbeaktionsbedingungen im Widerspruch zu einer Bestimmung unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen steht, haben unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen Vorrang.
  2. Die Werbeaktion wird von der IG Europe GmbH, einer in Deutschland ansässigen Gesellschaft mit beschränkter Haftung mit der Registernummer HRB 115624 und Sitz am Westhafenplatz 1, 60327 Frankfurt („IG“), autorisiert und reguliert durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht mit der BaFin-Registernummer 148759 und der Deutschen Bundesbank, durchgeführt.
  3. Die Werbeaktion beginnt am 1. Februar 2021 und dauert bis 23:59 Uhr am 28. Februar 2021 („Aktionszeitraum“). IG behält sich vor, die Werbeaktion jederzeit nach billigem Ermessen zu beenden.
    EIGNUNG
  4. Um zur Teilnahme an einem einstündigen Gruppen-Coaching Webinar mit unserem Trading-Experten Salah Bouhmidi mit dem Thema „Wie komme ich ins Trading rein“ berechtigt zu sein, müssen Sie:
    (a) über achtzehn (18) Jahre alt sein,
    (b) Ihren Wohnsitz in Deutschland haben,
    (c) während des Aktionszeitraums über eine Weiterleitung über die Webseite www.salahbouhmidi.de ein IG-Turbo-Zertifikatekonto beantragt und eröffnet haben, und
    (d) spätestens 7 (sieben) Tage nach dem Aktionszeitraums Zahlungen eine Ersteinzahlung von EUR 5.000 oder mehr auf das Turbo-Zertifikatekonto für den Handel mit Turbo-Zertifikaten geleistet haben.
    Sofern Sie eine Ersteinzahlung von EUR 50.000 oder mehr auf ihr Turbo-Zertifikatekonto geleistet haben, qualifizieren Sie sich für ein einstündiges individuelles Web-Private-Coaching zu einem Trading-Thema ihrer Wahl mit unserem Trading-Experten Salah Bouhmidi.
    Außerdem dürfen Sie nicht bereits ein Handelskonto (wie z.B. ein CFD-, Options- oder Turbo-Zertifikatekonto) bei IG oder einem anderen Unternehmen der IG Group besitzen. Sofern Sie bereits Kunde bei IG oder einem anderen Unternehmen der IG Group sind, sind Sie von dieser Werbeaktion ausgeschlossen.
    Jeder Kunde, der alle oben genannten Kriterien erfüllt, gilt als „geeigneter Antragsteller“.
    DETAILS ZUR GRUPPEN-COACHING-AKTION
  5. Wenn Sie ein geeigneter Antragsteller sind, werden wir Ihnen zwei Termine für das einstündige Gruppen-Coaching Webinar zum Thema „Wie komme ich ins Trading rein“ zur Auswahl stellen und Sie können sich für einen der Termine registrieren. Weitere Termine können wir Ihnen leider nicht zur Verfügung stellen und Sie haben auch keinen Rechtsanspruch auf eine Teilnahme an einem Gruppen-Coaching Webinar, falls es Ihnen nicht möglich ist, an einem der zwei vorgeschlagenen Termine teilzunehmen. Die einstündigen Coaching-Webinare werden zwischen Montag und Freitag zu normalen Geschäftszeiten stattfinden. IG behält sich vor Webinar-Termine nach billigem Ermessen zu verschieben.
  6. Sofern Sie sich für ein individuelles Web-Private-Coaching qualifizieren, werden wir Sie kontaktieren und mit Ihnen einen individuellen Termin und das individuelle Thema vereinbaren. Eine Teilnahme an einem Gruppen-Coaching ist dann nicht möglich.
  7. Diese Werbeaktion kann nur einmal pro Person in Anspruch genommen werden. Sie können keine weiteren Ansprüche in Bezug auf diese Werbeaktion geltend machen.
  8. Um sich für diese Werbeaktion zu qualifizieren, muss das IG-Turbo-Zertifikatekonto bereits eröffnet worden sein und darf zudem weder Gegenstand von Disputen oder Rechtsstreitigkeiten mit uns, noch dürfen Sie in Zahlungsverzug zum Zeitpunkt des Zahlungseingangs sein.
  9. Sie bestätigen, dass Ihr Turbo-Zertifikatekonto den Bestimmungen der Kundenvereinbarung zum Turbozertifikatehandel unterliegt.
    ALLGEMEINES
  10. Wir agieren als ausschließliche Schlichtungsstelle dieser Werbeaktion, ihrer Werbeaktionsbedingungen und aller anderen im Zusammenhang mit dieser Werbeaktion stehenden Angelegenheiten. Ausnahmen von diesen Werbeaktionsbedingungen liegen im billigen Ermessen des IG-Managements und unsere Entscheidungen ergehen mit endgültiger Wirkung. Wir behalten uns das Recht vor, die Werbeaktion als Ganzes oder einen Teil davon jederzeit nach billigem Ermessen durch eine schriftliche Mitteilung (z.B. per E-Mail) an alle geeignete Antragsteller zu ändern, zu ergänzen oder zu beenden.
  11. Ungeachtet anderer Bestimmung dieser Werbeaktionsbedingungen können wir nach billigem Ermessen, über Ihre Teilnahmeberechtigung im Rahmen dieser Werbeaktionsbedingungen bestimmen, einschließlich, aber nicht ausschließlich dahingehend, ob Sie ein geeigneter Antragsteller sind oder nicht. Wir haben das Recht, nach billigen Ermessen auch einen geeigneten Antragssteller aus beliebigem Grund oder grundlos nicht in die Werbeaktion aufzunehmen.
  12. Wir übernehmen nicht die Haftung für Verluste, die einem Teilnehmer dieser Werbeaktion durch den Handel auf seinem Konto entstehen können, außer diese Verluste sind die Folge von Fahrlässigkeit oder vorsätzlichem Fehlverhalten seitens IG. Diese Werbeaktion zielt nicht darauf ab, die Risikopräferenzen oder Anlagestrategien eines Kunden zu ändern und wir übernehmen diesbezüglich keine Verantwortung. Turbozertifikate sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten.
  13. Alle Streitigkeiten oder Sachverhalte, die nicht unter die Bestimmungen dieser Werbeaktion fallen, werden von unserem Management in einem Verfahren gelöst, das für alle Beteiligten nach billigem Ermessen des Managements am gerechtesten ist, sodass diese Entscheidung für alle Parteien endgültig und verbindlich sein wird. Wir behalten uns das Recht vor, die Teilnahme im Rahmen der Werbeaktion abzulehnen, wenn wir begründeten Verdacht haben, dass es eine Zusammenarbeit, Absprache und/oder Organisation von Transaktionen gemeinsamen Ursprungs gegeben hat, oder wenn wir begründeten Verdacht haben, dass die Werbeaktion in irgendeiner Weise missbraucht wird.
  14. Für den Fall, dass eine Person, welche die in diesen Werbeaktionsbedingungen festgelegten Eignungskriterien nicht erfüllt, an dieser Werbeaktion teilnimmt, behalten wir uns das Recht vor, unbeschadet aller anderen Rechte aus diesen Werbeaktionsbedingungen oder unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen, diese Person von der Teilnahme an der Aktion auszuschließen. Darüber hinaus behalten wir uns das Recht vor, nach billigem Ermessen jede Person zu disqualifizieren, die den Registrierungsprozess oder den Ablauf der Werbeaktion manipuliert oder versucht zu manipulieren, oder die gegen die Werbeaktionsbedingungen oder unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen verstößt.
  15. Diese Werbeaktion und alle sich daraus ergebenden Verpflichtungen seitens IG werden gegenüber geeigneten Antragsstellern, die den Sinn oder Zweck der Werbeaktion missbrauchen, widerrufen oder zurückgenommen. Darüber hinaus behalten wir uns das Recht vor, Personen von der Aktion auszuschließen, wenn gegen eine dieser Werbeaktionsbedingungen verstoßen wird oder der Verdacht besteht, dass ein geeigneter Antragsteller oder Teilnehmer dieser Werbeaktion betrügerisch gehandelt oder einen ungerechtfertigten oder unbeabsichtigten Vorteil im Rahmen dieser Werbeaktion erhalten hat.
  16. Sollte zu irgendeinem Zeitpunkt die gesamte oder ein Teil einer Bestimmung dieser Werbeaktionsbedingungen unwirksam sein oder werden oder gegen eine gesetzliche Bestimmung einer bestimmten Rechtsordnung verstoßen oder nicht durchsetzbar sein, berührt dies nicht die Rechtmäßigkeit, Wirksamkeit oder Durchsetzbarkeit der übrigen Bestimmungen dieses Teils der Werbeaktionsbedingungen oder aller anderen Bestimmungen dieser Werbeaktionsbedingungen oder die Rechtmäßigkeit, Wirksamkeit oder Durchsetzbarkeit nach dem Recht einer anderen Rechtsordnung dieser Bestimmung oder aller anderen Bestimmungen dieser Werbeaktionsbedingungen in dieser Rechtsordnung.
  17. Diese Werbeaktion und diese Werbeaktionsbedingungen sowie alle außervertraglichen Pflichten, die sich aus oder im Zusammenhang mit dieser Werbeaktion und diesen Werbeaktionsbedingungen ergeben, unterliegen deutschem Recht, wobei die Gerichte von Frankfurt am Main die ausschließliche Zuständigkeit für alle Angelegenheiten oder Streitigkeiten im Zusammenhang mit dieser Werbeaktion haben.

Pin It on Pinterest

Share This
Scroll to Top